+49 661 9642 - 0 info@business-app.com

Software Prototyping

Software Prototyping: Revolutionär schnell ohne Code

Software Prototyping ist ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor für erfolgreiche Anwendungen. Alle erfahrenen Handwerker und Ingenieure erstellen Prototypen ihrer Arbeit, bevor sie etwas bauen: Architekten erstellen Modelle aus Papier oder mit Virtual Reality-Tools. Software- und Web-Designer erstellen Software Prototypen davon, wie Benutzer mit ihren Entwürfen interagieren. Jetzt gibt es ein Tool, das das Software Prototyping revolutionär vereinfacht.
Software Prototyping

Braucht man eigentlich Software Prototyping?

Software Prototyping ist gemeinsam mit einem anschließenden Usability Testing wesentlicher Bestandteil eines benutzerzentrierten Design Prozesses. Beim Software Prototyping wird ein Entwurf als erste Version eines Produktes durch eine agile Vorgehensweise erzeugt. Dieser Entwurf dient der frühen Visualisierung und iterativen Optimierung einer Benutzeroberfläche und deren Interaktionsmöglichkeiten. Bei diesem Prozess werden alle Projektbeteiligten, wie Usability-Experten, Designer, Entwickler und Kunden bis hin zu den tatsächlichen Nutzern mit einbezogen. Auf diese Weise kann frühzeitig Feedback eingeholt werden, um Konzepte so zu korrigieren und zu verbessern, dass am Ende eine benutzerfreundliche, optimale Anwendung entsteht. Ja, man braucht Software Prototyping.

Welche Nutzen hat Software Prototyping?

Ein wesentliches Merkmal bei der Entwicklung eines Prototyps ist, dass wertvolle Zeit und Ressourcen eingespart werden können. Denn ein Prototyp ermöglicht es, frühzeitig Feedback vom Auftraggeber / den Nutzern einzuholen und die gewünschte Funktionalität sicherzustellen. Benutzerfreundlichkeits- und Entwurfsprobleme werden schnell gefunden und abgestellt, bevor beträchtliche Investitionen vorgenommen werden.

Auch interne Projektbeteiligte profitieren von den Vorteilen von Software Prototypen. Denn diese garantieren nicht nur eine gleiche Vorstellung des zu entwickelnden Systems, sondern fördern darüber hinaus die Zusammenarbeit und machen das Team insgesamt effizienter.

Software Prototypen können auch bei Pitches sehr hilfreich sein. Vor allem bei sehr skeptischen und hinterfragenden Kunden können Prototypen zum Gewinn des Pitches führen. Das Erfahren von Interaktionen einer Website oder einer App unterstützt und überzeugt Kunden mehr, als eine einfache Beschreibung in Form eines Konzeptheftes oder ein paar Mockups mit Notizen.

Die hohe Kunst beim Software Prototyping

Die Herausforderung bei der Prototypherstellung ist, nicht zu viel Zeit in den Prototypen zu investieren, da dieser nur Entwurfscharakter hat. Es sollte eindeutig definiert werden, welche Benutzerprobleme gelöst oder welche Aufgaben mit dem Entwurf im Prototyp verbessert werden sollen. Zudem beseht die Gefahr, dass Features oder Funktionen konzipiert werden, die später nicht implementiert werden können, sodass eine Sprengung des Zeit- und Budgetrahmens unvermeidbar erscheint.
Wie also schafft man effiziente Prototypen, ohne Code für die Tonne zu produzieren?

Das Geheimnis für revolutionär schnelles Software Prototyping

Die Low Code Plattform „Business App“ bietet einen völlig neuen Ansatz für schnelles und unkompliziertes Software Prototyping:
Mit dem Business App Baukasten können konkrete Ideen und Konzepte individuell, innerhalb weniger Stunden und ohne Programmierkenntnisse, in funktionierende Anwendungen umgewandelt werden, ohne Code schreiben zu müssen (= Low Code Prinzip).
Der Baukasten liefert fertige Elemente, die sich einfach zu Geschäftsanwendungen aller Art zusammensetzen lassen. Auch vollkommen individuelle Tabellen, Masken, Ansichten und Relationen sind mit wenigen Klicks angelegt und zu funktionstüchtigen Prototypen zusammengebaut. Änderungswünsche sind ebenfalls mit wenigen Klicks eingebaut und sofort für alle testbar, ohne dass eine einzige Zeile Code geschrieben wurde. So wird der Prototyp nach und nach zur finalen Anwendung, ohne Ressourcen und Zeit zu verschwenden.

Schnelleres Prototyping – jetzt ausprobieren!

Report Engine für alles Wichtige

Mit regelmäßigen Reports Geld und Ressourcen sparen:

Ohne Controlling verschwenden viele Unternehmen Geld, Potenziale und Ressourcen. Das heißt, Zahlen und deren Entstehung werden nicht wirklich hinterfragt und es gibt keine Möglichkeit diese transparent einzusehen. Dabei bilden die Zahlen oder Kennziffer einen bestimmten Zusammenhang, der am Schluss über Erfolg oder Misserfolg entscheiden kann.
Im Unternehmensalltag werden oft wichtige Informationen nicht klar und deutlich ersichtlich, da die Zeit fehlt aufwändige Daten durch eine komplexe Report Engine auswerten zu lassen. Doch oftmals steckt sehr viel Bedeutung hinter den Daten und Kennzahlen, die vor allem bei strategischen Entscheidungen berücksichtigt werden sollten. Häufig geht es um diese Fragen, bei denen aussagekräftige Reports in der Entscheidungsphase helfen können:

  • Erreiche ich meine Ziele?
  • Was läuft gut und was eher weniger gut?
  • Welche Ressourcen können eingespart oder besser genutzt werden?
  • Wo besteht Optimierungsbedarf?
  • Welche Arbeitsschritte können verbessert werden?

In allen Abteilungen wie Marketing, Produktion, Entwicklung, Service etc. gibt es Prozesse, die mit Hilfe einer einfachen Report Engine betrachtet und überprüft werden müssen. Meist sollen die Datensätze in einem Plan- beziehungsweise Ist-Bericht oder einer kurzen Analyse zusammengefasst werden, um effektiv auf Bedürfnisse, Anforderungen oder Kalkulationen einzugehen.

Das Ziel von zahlreichen Reports, Tabellen und Diagrammen ist die Schaffung von neuen Ressourcen, Kostenoptimierungen, Erfolgskontrollen sowie die Prüfung, ob die eingeschlagenen Wege effizient und sinnvoll für die Zukunft des Unternehmens sind.

Entscheidende Reports für alles Wichtige

Um immer genau dann die Informationen ausgewertet zu bekommen die man aktuell benötigt, ist eine einfache und schnelle Report Engine notwendig. Business liefert genau das. In Business App ist bereits eine Report Engine integriert, mit der Sie schnell und mühelos die gewünschten Daten auswerten und analysieren lassen können. Starten Sie aus einer Ansicht heraus über die Steuerelemente einen Report und legen Sie diesen unkompliziert in Ihrer Anwendung ab. Dabei können die in der Ansicht selektierten Datensätze an den Report weitergegeben werden.

Sie wollen noch mehr dazu wissen? Hier erfahren Sie mehr

Software Integration

Zusammenarbeit mit anderen Anwendungen:

Eine einfache Software Integration in einem Unternehmen, dass schon mit vielen anderen Programmen und Anwendungen verknüpft ist, ist nicht immer einfach. E-Mail Clients müssen angebunden werden, aber auch Schreib- und Tabellenprogramme oder andere Systeme sollten integriert werden um softwareübergreifend Zusammenhänge zu schaffen und das Arbeiten zu erleichtern.

Office Anwendungen sind nicht wegzudenken

1.267 Stunden pro Jahr nutzt ein Arbeitnehmer Office-Software, so ein Ergebnis der Office-Studie der Made in Office GmbH. Dabei dürfte in der Regel das Office-Paket von Microsoft zum Einsatz kommen, das bei Bürosoftware auf einen Marktanteil von 92 Prozent kommt. Ein normaler Büromitarbeiter verbringt etwa 72 Prozent seiner Zeit mit Office-Anwendungen.

Statistik Office-Anwendung
Deshalb ist es umso wichtiger, dass alle Programme und Anwendungen, die Sie nutzen auch zusammen funktionieren. Als ganzes, einheitliches System. So können Daten einfach übertragen und zusammenhängende Prozesse schnell eingesehen werden.
Für eine Rundum-Betreuung Ihrer Kunden ist ein einheitliches Arbeitsumfeld essentiell.

Die Lösung für Ihre Software Integration

Business App lässt sich perfekt mit allen MS Produkten, wie MS Office und Office365, auch in der Cloud, Sharepoint, Outlook etc. integrieren. Offene Schnittstellen sorgen für eine leichte Integration externer Anwendungen.
So können Sie ganz einfach all das miteinander verbinden, was Sie im Arbeitsalltag benötigen.
Business App unterstützt zudem 14 Datenbanken wie MS SQL, Oracle, PostgreSQL, auch diese lassen sich jederzeit ohne Codeanpassungen nutzen.

Das macht Ihre Software Integration zum Kinderspiel. Hier gibt’s mehr dazu!

Application Designer

„Programmieren für Nicht-Entwickler“ mit dem Application Designer:

Anwendungen zu programmieren und zu erstellen kann sehr aufwendig sein. Komplexe Prozesse und Codeketten sind dafür notwendig. Im Normalfall arbeitet ein ganzes Team an Entwicklern, mehrere Monate an solchen Anwendungen.

Was genau passiert beim Programmieren?

Programme werden mit sogenannten Programmiersprachen formuliert („codiert“). Zum Beispiel C++, Java etc. Die vorgegebenen Anforderungen und Algorithmen werden vom Programmierer in eben diese Programmiersprache übersetzt. Heute haben die Programmierer schon oft Unterstützung durch Codegeneratoren, die zumindest Teile des Programmcodes automatisch erzeugen können. Auch die Softwaredokumentation und Tests der jeweiligen Anwendung gehören zum Aufgabengebiet eines Programmierers.
Meist verlaufen der Entwurf und die Erstellung eines Programms parallel. In größeren Projekten werden der Entwurf und die Programmierung (dann häufig als Implementierung bezeichnet) nacheinander bearbeitet. Auch hier setzt der Programmierer die Vorgaben des Entwurfs in Programmcode um.
Trotz der vielen Codes bleibt das Programmieren eine kreative Tätigkeit, denn der Entwurf gibt zwar einen Funktionsrahmen vor, kann aber auf unterschiedliche Art und Weise implementiert werden. Auch das Vorstellungsvermögen wie der Code, der programmiert wird, später aussehen soll erfordert Kreativität.

Kreativität statt lange Codezeilen

Auch bei Business App ist Kreativität gefragt, aber hier kommen Sie ganz ohne Programmierkenntnisse aus. Dank dem Application Designer.
Business App Ihnen einen einfachen Drag- & Drop-Editor für die Generierung der Anwendung zur Verfügung. Von den Einstellungen über Tabellen, Masken und Ansichten bis zu Modulen, Sicherheit und Sprachen können Sie alles ganz einfach zusammenbauen. Ohne Programmierkenntnisse und ohne eine Zeile Code.

Bereits fertige Anwendungen nutzen und umgestalten

Und wenn Sie sich noch zu unsicher sind, bietet Ihnen der Application Designer viele bereits enthaltene Anwendungen, die Sie genau an Ihre Bedürfnissen anpassen können. Zum Beispiel für das Verwalten von Kontakten, Maschinen, Korrespondenzen, Immobilen, Verträgen u.v.m.

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, auch ohne Informatik Studium.

Zu schön, um wahr zu sein? Wir zeigen es Ihnen!

Email Integration

Email Integration – Ein Muss für den Arbeitsalltag:

Emails sind aus der Geschäftswelt kaum noch wegzudenken. Täglich werden mehrere Millionen elektronische Nachrichten versendet und empfangen. Dabei kann schnell der Überblick verloren gehen und wichtige Informationen und Vorgänge mit Kunden, Partnern oder Mitarbeitern kommen nicht richtig oder sogar gar nicht an.

40% der Arbeitszeit werden mit Email-Suche verschwendet

Bekanntes Problem: täglich rennt die Zeit nahezu davon und schon ist wieder ein Arbeitstag vorbei. Dabei fallen täglich viele Aufgaben, Deadlines und wichtige Gespräche an, bei denen ein organisierter Ablauf Voraussetzung für einen erfolgreichen Abschluss ist.

Verkaufschancen sichern für die meisten Unternehmen den Erfolg bspw. in Form des Jahresumsatzes und sind damit eine der tragenden Säulen der Unternehmensstruktur.

Was ist aber, wenn man kurz vor einem wichtigen Termin steht und die Adresse sowie notwendige Informationen zum Gespräch nicht mehr finden kann, weil diese im E-Mail-Chaos verschwunden sind?
Oder eine entscheidende Deadline nicht eingehalten werden kann, weil der Kollege keinen Überblick über die Vorgänge hat und wesentliche E-Mails nicht mehr aufzufinden sind?

So gehen mehrere Stunden pro Tag allein für die reine Suche nach E-Mails mit wichtigen Kundendaten, Verträgen etc. verloren und das Risiko, dass Verkaufschancen, Ausschreibungen oder Aufträge nicht erfolgreich abgeschlossen werden können, steigt.

Viele Unternehmen legen daher Wert darauf, eine Anwendung mit Email Integration einzusetzen, die ihnen hilft einen Überblick über alles Wichtige zu behalten und ihnen mehr Zeit gibt, sich auf die wesentlichen Dinge zu konzentrieren.

Perfekt: Emails mit nur einem Klick direkt in Ihrer Anwendung

Legen Sie wichtige Emails mit der 1-Klick-Technologie von Business App direkt aus Outlook in Ihrer Anwendung ab. So sind wichtige Daten wie Vorgänge, Artikelnummern oder Produktdaten schon vorher in Outlook sichtbar und Sie sind bestens informiert und vorbereitet.

Business App liefert Ihnen die notwendige Übersicht und unterstützt Sie bei der Sicherung des Unternehmenserfolgs.

Genau das, was Sie suchen? Erfahren Sie noch mehr!

Wir stellen vor: Kalenderfunktion

Eine Kalenderfunktion die einfach alles verbindet – Die Business App Kalenderfunktion mit sync zu Microsoft Exchange, Domino und iCal Feeds. Besonders ist, das auch andere Dokumente wie z.B Protokolle oder Telefonnotizen als Ansicht im Business App Kalender dargestellt werden können. So sieht man z.B einfach welche Protokolle im Unternehmen an welchem Kalendertag der Woche erstellt wurden. In diesem Beispiel wurde z.B der iCal Feed der EM eingebunden:

Kalenderfunktion

Außerdem können Sie mit der Kalenderfunktion Ihre privaten und geschäftlichen Termine gleichzeitig einbinden. Einfach Ihren privaten Kalender z.B aus Google importieren und schon haben Sie wirklich alle Ihre Termine auf einen Blick. Eine Runde Sache!